ÜBER UNS

1971

Geschichte der Gesellschaft

Die Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V. wurde im Jahre 1971 als gemeinnütziger Verein mit Sitz in Frankfurt am Main von führenden Baujuristen gegründet. Die Gesellschaft ist unabhängig und allein ihren satzungsmäßigen Zielen verpflichtet. Seit ihrer Gründung setzt sich die Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V. erfolgreich für die Belange des öffentlichen und privaten Baurechts einschließlich aller angrenzenden Rechtsgebiete (insbesondere Vergaberecht, Architekten- und Ingenieurrecht, Bauversicherungsrecht, Bauarbeitsrecht, Baustrafrecht und Bauinsolvenzrecht) sowohl im nationalen als auch internationalen Bereich ein. Als zentrale Veranstaltung findet seit vielen Jahren in Frankfurt am Main die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V. statt. Diese organisiert außerdem Rechtsprechungsveranstaltungen zum Vergaberecht, Öffentlichen und Privaten Baurecht, die für den letztgenannten Bereich mittlerweile auf das gesamte Bundesgebiet ausgeweitet wurden.

Die Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V. steht in engem Kontakt zu Gesetzgebungsorganen, Verwaltungsbehörden sowie Gerichten des Bundes und der Länder. Sie ist mit Universitäten und Hochschulen partnerschaftlich verbunden.

Seit Jahren arbeitet die Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V. mit Organisationen gleicher oder ähnlicher Zweckrichtung sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene zusammen. In Kooperation mit dem Deutschen Beton- und Bautechnikverein E.V. hat die Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V. die zum 01.01.2010 in Kraft getretene Streitlösungsordnung für das Bauwesen (kurz: SL Bau) entwickelt.

VORSTAND

Dr. Burkhard Siebert

Vorsitzender

Rechtsanwalt
Hauptgeschäftsführer
Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e.V.
Abraham-Lincoln-Straße 30
65189 Wiesbaden
Telefon 0611 / 97 47 512
Fax 0611 / 97 47 575

Michael Halstenberg

Stellvertretender Vorsitzender

Rechtsanwalt
Ministerialdirektor a. D.
KOPP-ASSENMACHER & NUSSER Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
Bleichstraße 14
40211 Düsseldorf
Telefon 0211 / 540 13 777 0
Fax 0211 / 540 13 777 11

Vanessa Werner

Schatzmeisterin

Rechtsanwältin
KNH Rechtsanwälte
Friedrichstraße 2-6
60323 Frankfurt/Main
Telefon 069 / 90 55 69 910

Dr. Florian Englert

Schriftführer

Rechtsanwalt
prof. englert + partner Rechtsanwälte PartGmbB
Lenbachstraße 40
86529 Schrobenhausen
Telefon 08252 / 40 72 220
Fax 08252 / 40 72 250

Prof. Dr. Bastian Fuchs

Rechtsanwalt
TOPJUS Rechtsanwälte
Kupferschmid & Partner mbB
Lenbachstraße 19-21
86529 Schrobenhausen
Telefon 08252 / 89 46 46
Fax 08252 / 89 46 40

Dr. Wolfram Grauer

Rechtsanwalt
Leiter Recht der BAM Corporate Services GmbH
BAM Corporate Services GmbH
Westerbachstraße 110
65936 Frankfurt am Main
Telefon 069 / 79 29 201
Fax 069 / 79 29 209

Prof. Dr. Andreas Jurgeleit

Richter am Bundesgerichtshof
Herrenstraße 45 A
76133 Karlsruhe

Prof. Dr.-Ing. Rolf Katzenbach

Direktor des Institutes und der Versuchsanstalt für Geotechnik der Technischen Universität Darmstadt a. D.
Petersenstraße 13
64287 Darmstadt
Telefon 06151 / 16 21 49
Fax 06151 / 16 66 83

Martin Regnath

Rechtsanwalt
Geschäftsbereichsleiter Recht
Die Autobahn GmbH des Bundes
Friedrichstraße 71
10117 Berlin
Telefon 030 / 40 36 80 880

Prof. Dr. Olaf Reidt

Rechtsanwalt
Redeker Sellner Dahs Rechtsanwälte
Leipziger Platz 3
10117 Berlin
Telefon 030 / 88 56 65 125
Fax 030 / 88 56 65 99

Michael Seitz

Rechtsanwalt
Hauptgeschäftsführer Norddeutscher Baugewerbeverband e.V.
Semperstraße 24
22303 Hamburg
Telefon 040 / 22 63 25 518
Fax 040 / 22 63 25 577

Ernst Wilhelm

Rechtsanwalt
Heiermann Franke Knipp und Partner GmbH
Knesebeckstraße 1
10623 Berlin
Telefon 030 / 31 86 75 11
Fax 030 / 31 86 75 28

KOMMISSIONEN

Bei der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V. sind aktuell zwei Kommissionen aktiv:

Permanente Kommission für die Streitlösungsordnung Bau (SL BAU)

Vorsitz:
Rechtsanwalt und Ministerialdirektor a. D.
Michael Halstenberg

KOPP-ASSENMACHER & NUSSER Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
Bleichstraße 14
40211 Düsseldorf
halstenberg@kn-law.de
Telefon 0211 / 540 13 777 0
Fax 0211 / 540 13 777 11

Teilnehmer von Seiten der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V.:

  • Richter am Bundesgerichtshof
    Prof. Dr. Andreas JurgeleitKarlsruhe
  • Rechtsanwalt
    Klaus EnglertSchrobenhausen
  • Rechtsanwältin und Mediatorin
    Eva-Martina Meyer-Postelt, Bremen

Teilnehmer von Seiten des Deutschen Beton- und Bautechnik-Vereins E.V.:

  • Rechtsanwalt
    Dietmar LudolphHalle/Saale
  • Rechtsanwalt
    Peter Götz, Max Bögl Firmengruppe,
    Neumarkt i. d. Opf.
  • Rechtsanwalt
    Robert Busch, Implenia Holding,
    Raunheim

Gemeinsame Aufnahme-Kommission für die Streitlöserliste von DBV und  DGfB

Vorsitz:
Rechtsanwalt und Kfm. Direktionsleiter
Hauke Wahlen

Ed. Züblin AG – Direktion NRW
Flughafenstraße 103
40474 Düsseldorf
hauke.wahlen@zueblin.de
Telefon 0211 / 59 96 252

Teilnehmer von Seiten der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V.:

  • Rechtsanwältin und Mediatorin
    Eva-Martina Meyer-Postelt, Bremen
  • Richter am Bundesgerichtshof
    Prof. Dr. Andreas JurgeleitKarlsruhe
  • Rechtsanwalt und Ministerialdirektor a.D.
    Michael Halstenberg, Düsseldorf

Teilnehmer von Seiten des Deutschen Beton- und Bautechnik-Vereins E.V.:

  • Rechtsanwalt
    Peter Götz, Max Bögl Firmengruppe,
    Neumarkt i. d. Opf.
  • Dr.-Ing.
    Roland Leucker, STUVA,
    Köln
  • Rechtsanwalt
    Robert Busch, Implenia Holding,
    Raunheim
Satzung

Satzung in der Fassung vom 9. Oktober 2014

DEUTSCHER BAURECHTSPREIS

Der Deutsche Baurechtspreis ist mit einem Preisgeld in Höhe von € 5.000,- dotiert und wird in der Regel alle drei Jahre verliehen.

Seit dem Jahr 1986 verleiht die Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V. regelmäßig den Deutschen Baurechtspreis an natürliche Personen oder Institutionen, die sich in besonderer Weise um die Belange des Baurechts verdient gemacht haben (Art. 3 des Statuts zur Verleihung des Deutschen Baurechtspreises).

ESCL

Derzeitige Mitgliedsstaaten

Auf europäischer Ebene haben sich nationale Baurechtsgesellschaften aus 17 EU-Mitgliedstaaten zu einer gemeinsamen „European Society of Construction Law“ (kurz: ESCL) zusammengeschlossen. Die Mitgliedsstaaten sind Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Griechenland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Schweiz, Slowenien, Spanien, Polen, Portugal, Tschechien

Stellenausschreibungen

Die Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihre Geschäftsstelle in Wiesbaden eine/n Rechtsanwalt (m/w/d) für Bauvertrags- und Vergaberecht in Teilzeit.

Stellenausschreibung

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf:

Menü