JUNGES BAURECHT

FORUM
JUNGES BAURECHT

Wer wir sind und was wir wollen

Das „Forum Junges Baurecht“ hat sich zum Ziel gesetzt, jungen Baupraktikern/-innen – also Rechtsanwälte/-innen, Richter/-innen, Architekten und Ingenieure/-innen, Bausachverständige, Bauunternehmen, Mitarbeiter von Bund, Ländern und Kommunen, Studierenden und Rechtsreferendare/-innen – ein Forum zum Networken sowie für einen interdisziplinären Austausch über typische Probleme von Berufsanfängern im Bereich des Baurechts zu bieten. Im Fokus steht daher einerseits eine „erweiterte Ausbildung“ auf Veranstaltungen zur Vermittlung von Grundlagen und praktischen „Tricks“ etwa zu bauprozessualen Fragen, Fragen der Mandatsbearbeitung im Baurecht aber auch zu Fragen der Baupraxis (etwa Technik, Betriebswirtschaft), die für das Verständnis des Baurechts von Bedeutung sind. Andererseits wollen wir den Anliegen junger Baupraktiker auf verschiedenen Ebenen Gehör verschaffen und uns gemeinsam bei der Deutschen Gesellschaft für Baurecht einbringen. Alle Interessenten sind aufgerufen, aktiv an der Gestaltung des „Forum Junges Baurecht“ mitzuwirken. Zum schnellen und unkomplizierten Networken und zum Austausch von Informationen haben wir bei XING eine Gruppe eingerichtet. Neben dem Austausch im Internet findet eine jährliche zentrale Veranstaltung statt, auf der namhafte Referenten/-innen vortragen. Darüber hinaus finden regionale Treffen (Stammtische o.ä.) statt.
Anregungen hierzu sind herzlich willkommen!

Xing

Unser Angebot und Ihre Vorteile

  • Aufbau eines breiten Netzwerkes im Baubereich
  • Das „Forum Junges Baurecht“ bietet eine Plattform zum persönlichen Austausch mit anderen Karrierestartern sowie mit überaus erfahrenen Baupraktikern aus der Justiz, Wirtschaft, Kanzleien, Universitäten, Architektur- und Ingenieurbüros
  • Anspruchsvolles Seminarprogramm mit TOP-Referenten/-innen aus der Bauwirtschaft und Baujustiz mit hoher Praxisorientierung für direkt umsetzbaren Wissenstransfer
  • Regelmäßige Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen rund um das Baurecht (juristisch und technisch) als Präsenz-Veranstaltung sowie Online-Veranstaltung
  • Teilnahme und Austausch an regionalen Arbeitskreistreffen und Stammtischen o.ä.
  • Möglichkeit von Publikationen in namhaften Bauzeitschriften (Baurecht, Vergaberecht, Bauwirtschaft) sowie Verleihung eines jährlichen Baurechtspreises für den besten Aufsatz/die beste Publikation
  • Schaltung und Suche von Stellenanzeigen

Mitglied werden & Vergünstigungen nutzen

Ihren Mitgliedern bietet die Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V. zahlreiche Vergünstigungen:

  • Reduzierte Teilnahmebeiträge für die Veranstaltungen des „Forum Junges Baurecht“ als auch für die Veranstaltungen der Deutschen Gesellschaft für Baurecht
  • Kostenloser Bezug von zwei Zeitschriften, Auswahl zwischen Baurecht, Vergaberecht oder Bauwirtschaft möglich
  • Sonderkonditionen für Teilnehmer „Forum Junges Baurecht“
  • Reduzierte Monatsbeiträge für die Nutzung der Wolters Kluwer Online-Datenbank (Fachliteratur)
  • Regelmäßige Newsletter

Mitgliedsbeitrag pro Jahr

  • Für Studierende und Rechtsreferendare/-innen: 30,00 EUR.
  • Für junge Baupraktiker bis zum 40. Lebensjahr: 60,00 EUR  im 1. Mitgliedsjahr (bei unterjährigem Eintreten dauert die Laufzeit bis zum Ende des Folgejahres), danach 200,00 EUR pro Jahr.

Regulärer Jahresbeitrag:

  • Für natürliche Personen:     200,00 EUR
  • Für juristische Personen:  1.230,00 EUR

Überregionale Ansprechpartner

Dr. Florian Englert

Schriftführer

Rechtsanwalt
prof. englert + partner Rechtsanwälte PartGmbB
Lenbachstraße 40
86529 Schrobenhausen
Telefon 08252 / 40 72 220
Fax 08252 / 40 72 250

Vanessa Werner

Schatzmeisterin

Rechtsanwältin
KNH Rechtsanwälte
Friedrichstraße 2-6
60323 Frankfurt/Main
Telefon 069 / 90 55 69 910

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Menü